Ringer-Club Rapperswil-Jona

seit 1968 ein aktiver Verein in Jona und Uznach

Filter
  • In einem spannenden Finalturnier konnten die 6-18 jährigen Ringer des Ringer-Club Rapperswil-Jona in Einsiedeln eine sehr gute Saison mit Edelmetall kröhnen. Überraschend gewinnen konnte Winterthur vor den bisher makellosen Gastgebern aus Einsiedeln.

    Das erste Punktequartett heimsten in der leichtesten Gewichtsklasse bis 23,6 kg Maria Caporrino und Jael Schwyter ein. Rückkehrerin Maria Caporrino glänzte mit zwei Siegen aus vier Begegnungen. Jael Schwyter brachte mit ihrer starken Bodenverteidigung die Gegner zur Verzweiflung und entschied dadurch mehrere Einzelwertungen für sich.

    Einen guten Einstand erzielte Tim Kaufmann bei seinem Wettkampfdebüt bis 29.4 kg. Er zeigte gute Ansätze und holte dank einem Sieg ebenfalls wichtige Punkte fürs Gesamtergebnis.

    32,9 kg war fest in der Hand von Jan Boos, der an diesem Tag eine hervorragende Leistung darbot. Mit vier Siegen in Serie gewann er die Kategorie. Im selben Gewicht trumpfte auch der junge Jan Billeter auf. Seinem Kampfeswillen verdankte er seinen ersten Sieg an einem Turnier und den sechsten Diplomrang.

    Jonas Steingruber und Adrian Schnyder duellierten sich bis 36.2 kg, wobei Steingruber das bessere Ende für sich behielt.

    Bis 40.2 kg lieferten sich nach je einem Gruppensieg Sven Rohner und Simone Caporrino einen spannenden Kampf um Rang 3 und 4, wobei Rohner dank Trainingsvorsprung das Glück auf seine Seite zwingen konnte. Jerome Sutter und Raul Venzin duellierten sich um Rang 5 und 6, wobei Sutter die Begegnung gewann.

    Bis 44,7 kg musste sich Adrian Rüegg erst im Finale knapp dem Sieger aus Einsiedeln beugen, nachdem Rüegg im Vorfeld drei Kämpfe für sich entschieden hatte. Dicht gefolgt auf Rang drei hinter Rüegg klassierten sich der Reihe nach Sascha Schmid, Ralf Schwyter und Lukas Schwyter.

    Schadlos hielt sich Andreas Schnyder, welcher sich mit drei Schultersiegen den Kategoriensieg bis 50,7 kg einheimste.

    Nicht ganz in Form zeigten sich bis 57,7 Matthias Schnyder und Alexander Bucher, wobei beide einiges leichter als ihre Kontrahenten waren. Schnyder konnte zwei Gegner bezwingen, während Bucher jeweils knapp unterlag.

    Auch bei Pascal Siegrist war bis 62.6 kg etwas der Wurm drin. Bei mindestens zwei Kämpfen hatte er den Sieg um Haaresbreite verpasst und musste sich einem Sieg begnügen.

    Mischa Lehrich zeigte erneut einige gute Schwünge und holte sich mit zwei siegen und einer knappen niederlage verdient den zweiten Schlussrang.

    In der Endabrechnung holten die Ringer aus Winterthur mit 44 Punkten überraschend aber dank dem ausgeglichensten Team den ersten Rang, gefolgt von Einsiedeln (39), Rapperswil-Jona (33) und Uzwil (25).

    Grösstes Jugendturnier der Schweiz in der Grünfeld-Turnhalle in Jona
    Die verantwortlichen Trainer waren mit der abgelaufenen Mannschafts-Saison recht zufrieden und freuten sich über die Bronzemedaille, obwohl teilweise im Finalturnier die letzte Spritzigkeit fehlte.

    Am kommenden Samstag bietet sich den Nachwuchsringern die Gelegenheit, sich vor heimischem Publikum auf der Matte zu präsentieren. Am Samstag, 12. Mai ist der Ringer-Club Rapperswil-Jona Gastgeber des grössten Jugend-Ringerturniers der Schweiz. In der Grünfeld-Turnhalle ringen ab 09.00 Jugendliche zwischen 6. und 18. Jahren um die begehrten Medaillen und Diplome. Die gemeldeten Jugendlichen kommen aus der Schweiz, Deutschland, Österreich und der Slowakei. Die Finalkämpfe ab ca. 15.00 Uhr können mit Sicherheit mit einigen Leckerbissen aufwarten.

  • Das 9. Thomas Suter Freundschaftsturnier gehört bereits der Vergangenheit an. Es durften Kämpfe auf hohem Niveau bewundert werden und der Anlass zeigte einiges für die Zuschauer. Rapperswil-Jona zeigte als Gastgeber zwar gute Kämpfe, kämpfte aber trotzdem glücklos.

    Sieger wurde die RR Einsiedeln mit 3 Siegen, gefolgt vom jungen Team des KSV Allensbach. Auf Rang drei der AC Penzberg, welcher in den vergangenen Jahren immer als Sieger hervorgingen und zum ersten Mal auf Rang 4 der RC Rapperswil-Jona.

     



    Klasse RC Rapperswil-Jona KSV Allensbach TP TP R R MP MP
    50 F Matthias Schnyder Alexander Thonn 0 3 SS 0 4
    120 G Simon Helbling Michael Tritt 6 3 SS   4 0
    55 G Alexander Bucher Thomas Beutel 0 5   SS 0 4
    96 F Markus Hüppi Stefan Rothmund 0 3   SS 0 4
    60 F Pascal Siegrist Timo Frank 0 3   SS 0 4
    84 G Ueli Bachmann Tim Buck 15 0 TU   4 0
    66 G Beat Schwyter Armin Kratzer 10 2 PS   3 1
    74 F Thomas Kipfer Maximilian Gernoth 6 10     1 3
      Total           12 18

     

    Klasse AC Penzberg RR Einsiedeln TP TP R R MP MP
    50 F Dominik Mendl Jan Neyer 1 4 SS 0 4
    120 G Robin Koch Sven Neyer 0 7 SS 0 4
    55 G Thomas Kramer Dany Kälin 0 5   SS 0 4
    96 F Peter Vierke Jürg Betschart 9 2 PS 3 1
    60 F Marvin Riedel Andy Kälin 3 2 PS 1 3
    84 G Matthias Petzenhammer Florian Kälin 12 0 TU   4 0
    66 G Guido Gretschl Michel Schönbächler 4 6 SS 0 4
    74 F Clemens Seidler Yves Neyer 0 7   PS 1 3
      Total           9 22

     

    Klasse RC Rapperswil-Jona AC Penzberg TP TP R R MP MP
    50 F Alexander Bucher Dominik Mende 4 0
    120 G Simon Helbling Robin Koch 11 3 SS   4 0
    55 G Matthias Schnyder Thomas Kramer 0 3   SS 0 4
    96 F Markus Hüppi Peter Vierke 0 4   SS 0 4
    60 F Pascal Siegrist Marvin Riedel 0 3   SS 0 4
    84 G Ueli Bachmann Matthias Petzenhammer 3 3   PS 1 3
    66 G Mischa Lehrich Guido Gretschel 2 11   PS 1 3
    74 F Thomas Kipfer Christian Fahnig 0 9   PS 0 3
      Total           10 21

     

    Klasse KSV Allensbach AC Penzberg TP TP R R MP MP
    50 F Alexander Tonn Dominik Mendl 4 0
    120 G Michael Tritt Robin Koch 4 2 SS   4 0
    55 G Thomas Beutel Thomas Kramer 3 0 PS   3 0
    96 F Maximilian Gerneth Peter Vierke 0 3   SS 0 4
    60 F Timo Frank Marvin Riedel 2 4   PS 1 3
    84 G Tim Buck Matthias Petzenhammer 0 12   TU 0 4
    66 G Armin Kratzer Fabian Reinhardt 4 0 SS   4 0
    74 F Nicolai Rothmund Clemens Seidler 0 12   SS 0 4
      Total           16 15

     

    Klasse RC Rapperswil-Jona RR Einsiedeln TP TP R R MP MP
    50 F Matthias Schnyder Jan Neyer 0 4 SS 0 4
    120 G Simon Helbling Sven Neyer     FF FS 0 4
    55 G Alexander Bucher Dany Kälin 0 10   SS 0 4
    96 F Markus Hüppi Jürg Betschart 0 13   TU 0 4
    60 F Pascal Siegrist Thomas Hensler 8 9 PS   3 1
    84 G Ueli Bachmann Florian Kälin 12 0 SS   4 0
    66 G Beat Schwyter Michel Schönbächler 16 16 SS   4 0
    74 F Thomas Kipfer Yves Neyer 0 9   PS 0 3
      Total           11 20

     

    Klasse KSV Allensbach RR Einsiedeln TP TP R R MP MP
    50 F Alexander Tonn Jan Neyer 8 9 SS 0 4
    120 G Michael Tritt Sven Neyer 0 4   SS 0 4
    55 G Thomas Beutel Dany Kälin 2 9   PS 1 3
    96 F Stefan Rothmund Jürg Betschart 0 11   TU 0 4
    60 F Thomas Frank Andy Kälin 0 3   PS 0 3
    84 G Tim Buck Florian Kälin 13 0 TU   4 0
    66 G Armin Kratzer Michel Schönbächler 4 14   PS 1 3
    74 F Nicolai Rothmund Yves Neyer 0 5   SS 0 4
      Total           6 25

  • Am vergangenen Samstag durften wir in der Bollwies-Turnhalle 278 Ringer zum wohl stärksten Jugend-Turnier der Schweiz begrüssen.

    Ein spezieller Dank gebührt unseren Gästen aus Deutschland, Österreich und natürlich den schweizer Clubs.

  • An der 42. Generalversammlung vom 16. April 2010 im Restaurant Schützenhaus konnte Jakob Rüegg wiederum zahlreiche Mitglieder begrüssen. Eines der wichtigsten Traktanden waren sicher die überarbeiteten Statuten sowie für einmal auch das Traktamdum "Varia".

  • Unsere 6-18 jährigen haben am letzten Samstag die Jugend-Mannschafts-Meisterschaft 2. Stärkeklasse des Ostschweiz. Ringerverbandes erneut gewonnen!

    Die Nachwuchsringer des RC Rapperswil-Jona siegten nach 2009 auch am vergangenen Wochenende im  Finalturnier der Jugend-Mannschaftsmeisterschaft. Mit sieben Punkten Vorsprung nutzten die Ringer den Heimvorteil in der Haslen-Turnhalle in Uznach zum wohlverdienten Sieg.

    Nach drei spannenden Vorrunden qualifizierten sich Thalheim, RC Winterthur, Oberriet-Grabs und die Gastgeber für das Finalturnier in Uznach. Die Rapperswil-Jona stellte mit 27 Ringern die grösste und ausgeglichenste Delegation auf die Matte.

  • Die Nachwuchsringer aus Uznach und Jona bestätigten ihre starken Resultate aus der Vorrunde und siegten im Finalturnier in Uznach klar vor Tuggen und Thalheim. Der Ringer-Club Rapperswil-Jona konnte nicht nur quantitativ mit dem grössten Kader auftrumpfen, auch dank exzellenter Leistungen auf der Matte konnte der Sieg seit mehr als 20 Jahren wieder einmal ins Linthgebiet geholt werden.

    Den ganzen Berich hier

  • Herzlichen Dank unseren Sponsoren:
    Stadt Rapperswil-Jona, St. Galler Kantonalbank Uznach, Migros, Bank Linth, Bachmann Bedachungen, Rüegg Gärten, Gebr. Müller Neuhaus, Landgasthof Zimmermann Jona, Restaurant Schützenhaus Uznach
    Rangliste